Wie ich ein Mittel gegen Hämorrhoiden fand

Moin moin Leute! Wie ihr ja bereits wisst, litt ich eine lange Zeit lang unter Hämorrhoiden, das sind Venen, Blutgefäße, etc. die “rauspoppen”. Das Problem hierbei ist, dass diese furchtbar schmerzen, sobald man sich niedersitzt oder etwas Anstrengendes (Gewichtheben, oder ein Besuch auf der Toilette) macht.

Kurz gesagt fand ich www.washilftgegenhaemorrhoiden.de, auf der ein netter Herr seine Tipps veröffentlichte, wie er seine Hämorrhoiden los bekam. Ich kann ihm nicht genug danken.

Monate voller Schmerzen am Hintern und kein Ende in Sicht, doch letztendlich aufgrund seiner Empfehlung für ein Mittel gegen Hämorrhoiden, habe ich es letzten Endes geschafft wieder ein glückliches und vor allem Hämorrhoid-freies Leben zu führen. Welch eine Erleichterung, nicht für mich, sondern auch für viele meiner Verwandten und Angehörigen.

Ihr wisst ja nicht wie peinlich das ist, ständig bei längeren Abenden immer wieder aufzustehen, weil man das Sitzen einfach nicht mehr aushält und sich immer wieder aufs Neue rechtfertigen muss. Ich war es einfach leid.

Viele haben es erst nach einiger Zeit verstanden, warum das für mich so ein großes Problem war. Doch nun kann ich bei jeder Feier solange sitzen bleiben wie ich möchte (es sei denn die Füße krampfen;) ), ohne dass ich schmerzen aufgrund irgendwelcher furchtbaren Hämorrhoiden leiden muss.

Endlich wieder ein glückliches Leben. Nun ja ich will euch gar nicht länger aufhalten mit meinen nervigen Geschichten, jedenfalls solltet ihr dieser Website echt einen Besuch abstatten, denn diese hat mir sehr geholfen uns ich bin froh, dass ich sie entdeckt habe. Womöglich würde ich sonst noch immer mit dieser schrecklichen Krankheit herumlaufen. Alleine die Vorstellung an dieses Szenarion, lässt meine Knie zittern, beziehungsweise meine vier Buchstaben, denn die waren am meisten von den Schmerzen betrofffen.

Viel Glück, dass auch ihr eure Hämorroiden loswerdet, ich kann euch nichts mehr von ganzem Herzen wünschen als das. Ihr werdet selbst sehen, was das für eine Erleichterung ist, nach Wochen/Monate/Jahrelangen Schmerzen durch dieses furchtbare Geschwür am Hintern.

Und zur Info: Am besten helfen homöopathische Mittel meiner Meinung nach. (Bitte versteht, dass ich kein Arzt bin, meine Meinung muss also nicht umbedingt richtig sein, allerdings war das meine Erfahrung, eine Operation hilft natürlich auch, wer will das allerdings. Ich jedenfalls nicht und bevorzuge daher lieber die jeweilige Salbe auftragen und mich richtig zu ernähren, sodass mein Stuhlgang leichter wird, hat mir ja sehr gut geholfen).

Wie mir Musik dabei half meinen Haarverlust zu überstehen

Hi Leute, heute möchte ich euch etwas erzählen und zwar geht’s konkret um meinen Haarverlust, das wissen ja bereits schon viele von euch.
Es war echt schon furchtbar, ich war so enttäuscht. Immer wenn ich mir andere Leute ansah, welche volles Haar hatten und ich mit meinen Geheimratsecken… es war einfach furchtbar.

Ich war kurz vorm Zusammenbrechen…

Das Einzige, was mir zu dieser Zeit wirklich half, war Musik. Mit der Musik konnte ich meine Trauer über meinen Haarverlust ausdrücken und alles verarbeiten, denn ich war schon wirklich an meinen Grenzen.

Zum Glück bin ich zu dieser Zeit im Internet immer wieder auf diverse Haarwachstumsmittel gestoßen, wie zum Beispiel Alopexy oder Menoxidil. Ich hab schon hunderte von Dinge ausprobiert, um mein Haar endlich wieder zum Wachsen zu bringen.

Was hat Musik mit Haawachstum zu tun?

Das ist eine berechtigte Frage, aber ich bemerkte, dass angenehme Symphonien mein Haarwachstum anregt – ernsthaft. Täglich bevor ich zu Bett ging, ging ich auf Youtube und öffnete meine Playlist, die etwa 7 Stunden dauert – genauso lang wie ich normalerweise schlafe.

Zudem habe ich nach einer geeigneten Minoxidil Erfahrung im Internet gesucht. Nach einiger Recherche habe ich mir das Zeug dann bestellt und siehe da, mein Haar ist wieder schön voll (naja, zumindest voller als zuvor).

Man sollte sich meine Geschichte echt zu Herzen nehmen. Musik mit geeigneter Medizin kann Welten verändern, das vergessen die meisten leider immer wieder. Allerdings ist Musik nicht umsonst so beliebt und wird auch immer wieder in anderen Bereichen verwendet um psychische Krankheiten zu heilen.

Mein Fazit:

Musik wirkt einfach. Genauso wie homoöpathische Haarwuchsmittel wie Minoxidil und genau aus diesem Grund ist die Kombination so effektiv und hat mir geholfen meinen Haarverlust wieder unter Kontrolle zu bekommen.

Ich lege es euch ans Herz, hört auf meinen Rat und probiert es einfach aus und ihr werdet sehen, eure Haarprobleme werden verschwinden. Es ist einfach Wahnsinn. Ich würde es nicht schreiben, wenn ich es nicht selbst erlebt hätte.

Also viel Erfolg und bis Bald
Erwin Schacher!